• Roland Brei (RFotomoments.com)

Funktionen


"Wir haben uns grösste Mühe gegeben, alle geplanten Funktionen in einem Tool zu realisieren. Und es hat tatsächlich funktioniert!"

...vordefinierte dimmbare Grund- und Mischfarben:

  • Rot
  • Grün
  • Blau
  • Weiss
  • Gelb
  • Cyan
  • Magenta
  • Orange


...Speicherplätze für benutzerdefinierte Farbkombinationen:

  • P1
  • P2
  • P3
  • P4
Die benutzerdefinierten Farbprofile können beliebig oft aufgerufen, bearbeitet und neu abgespeichert werden.


...separierbare Kanäle ermöglichen Dir viele interessante und brilliante Farbkombinationen und Effekte mit Deinem TWORBALL.


Die separierten Kanäle können mit unterschiedlichen Farben, Helligkeiten und Effekten eingestellt werden. Du hast natürlich jederzeit die Möglichkeit, die beiden Kanäle mit einem Knopfdruck wieder zu vereinen.


...mögliche Farbkombinationen. Durch die nahezu stufenlose Helligkeitsregelung der Grundfarben stehen Dir rechnerisch mehr als 4'600'000 Farb- und Helligkeitskombinationen zur Verfügung. Jede gewünschte Mischfarbe kann erstellt und anschliessend in einem Benutzerprofil dauerhaft abgespeichert werden.


Lineares und flackerfreies Dimmen der LEDs. Die Farben und Helligkeiten werden ohne Pulsweitenmodulation (PWM) nahezu stufenlos geregelt, so dass auf Deinem Resultat keine gestrichelten Linien entstehen. Egal welche Farbe und welche Helligkeit Du verwendest.


Beim Farbwechsel hast Du die Wahl zwischen einem schnellen Umschalten oder einem langsamen Überblenden zur nächsten Farbe.


Der Auto Fader gibt Dir die Möglichkeit, ein eigenes Programm mit bis zu 8 Schritten zu konfigurieren. Du kannst dabei den beiden Kanälen die gleiche oder verschiedene Farben frei zuweisen. Die Geschwindigkeit lässt sich von 0.06 - 60 Sekunden in 16 Stufen einstellen, alternativ kannst Du die Geschwindigkeit auch manuell vorgeben.

Der Auto Fader lässt sich mit dem PWM Simulator kombinieren.


Mit dem PWM Simulator (Auch Strobo oder Strobe Effekt genannt) kannst Du die LEDs auf Deinem TWORBALL blitzen lassen und so gestrichelte Linien in Dein Kunstwerk zeichnen . Der PWM Simulator steht Dir für jede Farbe und Helligkeit zur Verfügung.

Du hast dabei die Wahl zwischen 16 verschiedenen Blitzfrequenzen von 0.3 Hz bis 10 kHz.


Die Blackout Funktion schaltet die LEDs auf Deinem TWORBALL ab. Wenn Du den Blackout Modus beendest, leuchten die LEDs wieder in der zuvor eingestellten Farbe und Helligkeit.

Die Blackout Funktion lässt sich wahlweise auf beiden oder nur auf einem Kanal ausführen.


Mit dem IPMS (Intelligent Power Management System) ist Dein TWORBALL fähig, neben dem integrierten Akku auch mit vielen externen Spannungsquellen wie Akkus, Batterien oder einer USB Powerbank betrieben werden zu können.

Sowohl der interne Akku wie auch externe Spannungsquellen werden intelligent erkannt und überwacht.


Möglicherweise ist Dir das Problem bekannt: Du schliesst ein Lightpainting Tool an einer USB Powerbank an und kurze Zeit später schaltet die Powerbank ab.

Das kann Dir mit dem TWORBALL nicht passieren: Dank aktivem USB Powerbank Support erkennt der TWORBALL eine angeschlossene Powerbank und verhindert zuverlässig das unerwünschte Abschalten, auch während dem Ladevorgang.


Der TWORBALL ist mit einer USB Schnittstelle für Software Updates ausgestattet. So hast Du die Möglichkeit, bei Bedarf und wenn verfügbar eine neuere Software auf Deinen TWORBALL laden zu lassen.


Ein integrierter Signalgeber informiert Dich über den aktuellen Status Deines TWORBALL und quittiert empfangene Befehle der Funk-Fernbedienung.


Damit Du den internen Akku oder Deine externe Spannungsquelle frühzeitig wieder aufladen kannst, gibt der TWORBALL eine akustische "Low Battery" Warnung aus.


Nach jedem Einschalten führt der TWORBALL zudem einen automatischen Batterie - Check aus und zeigt Dir visuell den Ladezustand des internen Akkus an.


Solltest Du mal vergessen haben Deinen TWORBALL auszuschalten, meldet er sich nach 30 Minuten bei Dir. Die akustische "Lost" Warnung erinnert Dich daran, Deinen Akku zu schonen und den TWORBALL bei Nichtgebrauch auszuschalten.


Die Mute Funktion gibt Dir die Möglichkeit, Deinen TWORBALL auch lautlos zu betreiben. In manchen Umgebungen oder Locations ist das sinnvoll, daher lässt sich die Mute Funktion mit einem einzigen Tastendruck aktivieren und deaktivieren. Um Dir die Bedienung im lautlosen Betrieb zu vereinfachen, werden viele Quittierungen im lautlosen Modus visuell ausgegeben.